Beschluss des Wahlausschusses – Nachfristsetzungen

veröffentlicht am: 23.07.2019

1. Wahlen zur Vollversammlung der IHK Nürnberg für Mittelfranken und zu den IHK-Gremiumsausschüssen

Unvollständige Wahlvorschläge sind gemäß § 14 Abs. 1 der Wahlordnung zu vervollständigen bis
Freitag, 9. August 2019.

2. Wahlen zur Vollversammlung der IHK Nürnberg für Mittelfranken

Der Wahlausschuss stellt fest, dass in den Wahlgruppen 6 (Eisen-, Blech-, Metallwaren, Spielwaren, Turn- und Sportgeräte und sonstige Unternehmen, soweit sie nicht sinngemäß in eine der anderen Industriewahlgruppen einzureihen sind) und 11 (Handelsvertreter) die Vorschrift des § 14 Abs. 5 der Wahlordnung „Jede Kandidatenliste soll mind. einen Kandidaten mehr enthalten als in der Wahlgruppe zu wählen sind“ noch nicht erfüllt ist. Der Wahlausschuss fordert hiermit gemäß §§ 14 Abs. 5, 12 Abs. 2 der Wahlordnung alle in den Wählerlisten für diese Wahlgruppen als wahlberechtigt festgestellten IHK-Zugehörigen auf, bei ihm bis spätestens

Freitag, 9. August 2019

für diese zwei Wahlgruppen weitere Wahlvorschläge einzureichen. Für Inhalt und Form der Wahlvorschläge gilt die Veröffentlichung vom 20. Mai 2019.

3. Wahlen zu den IHK-Gremiumsausschüssen

Der Wahlausschuss stellt fest, dass in den IHK-Gremiumsbezirken Altdorf, Ansbach und Dinkelsbühl die Vorschriften der §§ 24 Abs. 2 und 22, 14 Abs. 5 der Wahlordnung noch nicht erfüllt sind. Der Wahlausschuss fordert hiermit gemäß §§ 22, 14 Abs. 5, 12 Abs. 2 der Wahlordnung alle in den Wählerlisten als wahlberechtigt festgestellten IHK-Zugehörigen auf, bei ihm bis spätestens

Freitag, 9. August 2019

für diese Gremiumsbezirke weitere Wahlvorschläge einzureichen. Für Inhalt und Form der Wahlvorschläge gilt die Veröffentlichung vom 20. Mai 2019.

Der Wahlausschuss der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken
Dr. Thomas Lask, Prof. Dr. Norbert Kaiser, Beate Armbruster, Oliver Baumbach

23. Juli 2019